Unser Hofladen Wörme Gutschein-Aktion: vom 02. bis 22.12.18 gibt es im Hofladen 10% auf alles !

  • Äpfel, Äpfel, Äpfel...
  • Tagesablauf
...sammeln, sammeln, sammeln.

Schütteln und wieder sammeln und fahren, Mittagessen und wieder sammeln, sammeln, sammeln.

Auf dem Demeterhof Wörme gibt es ca. 150 Apfelbäume v.a. "Purpurroter Cousinot", daneben steht dem Hof ca. 1 ha "wild gewordener" Obstwald in Buchholz zur Ernte und Pflege zur Verfügung.

Die meisten Hofapfelbäume werden mit Leiter und Hand beern- tet und die Äpfel im Hofladen und anderswo verkauft; ein Teil landet in der Bäckerei im Apfelkuchen oder im Haushalt in Apfelringen. Alles, was nicht gepflückt wurde, wurde herunter geschüttelt und zu Apfelsaft verarbeitet.

Die Buchholzer Streuobstäpfel wurden komplett vermostet.
19 mal sind wir nach Buchholz gefahren von Ende Sept. bis Anfang Nov., manchmal mit Schülern im Rahmen des Projekts Transparenz Schaffen "vom Korn zum Brot, vom Apfel zum Apfelsaft", manchmal mit Kollegen - Zivis und Lehrlingen.

Wie sah so ein Tag aus?

Nach der Frühschicht und dem Frühstück ging es um 8:00 los... schnell noch Säcke zusammensuchen, einige Sammelkisten und ein Auto organisieren und ab die Post. In Buchholz erstmal Bäume schütteln - teils mit Leiter und teils freeclimbing - auf die Äste aufpassen, dass nicht so viel Schaden entsteht; auf alte und morsche Äste achten - damit wir uns nichts brechen. Und schütteln - so dass man gute Resonanzen erwischt und die Äpfel fallen: "Vorsicht Äpfel!" und die Sammler suchen das Weite...

Es wurden die reifen geschüttelt - möglichst aneinander grenzende Bäume und dann ging es ans Sammeln - alles was nicht faul war kam in 30 kg Kartoffelsäcke und wurde zum Abholen bereitgestellt. Um 12:15 wartet das leckere Mittagessen auf uns in Wörme. Dann geht es nach der Mittagspause mit dem Hofbus wieder an die Arbeit, es wird gesammelt und beladen. Nachdem in Wörme noch aussortierte Verkaufsäpfel und Fallobst mit dem Anhänger eingeladen werden geht es nach Fintel ca. 32km zur Mosterei Engelmann. Dort werden wir nett begrüßt und es wird abgeladen meistens ca. 1,4 t und der Apfelsaft vom letzten mal wird wieder mitgenommen. Wieder zurück in Wörme wird der Apfelsaft im Erdkeller gelagert, wo sich die Kisten bis zur Decke türmen - insgesamt 8166 Flaschen. Meistens beträgt die Saftaus- beute ca. 70% d.h. Aus 1 kg Äpfel wird 0,7l Apfelsaft = 1 Flasche.

7 mal sind wir zur Mosterei gefahren, 6 t wurden allein in Buch- holz gesammelt. Wir haben 3 Sorten Apfelsaft: "Streuobst" (aus Buchholz) = 5952 Flaschen, "Purpurroter Cousinot" (Sorten rein)und "Demeter spezial" (gemischte Sorten aus Wörme).

Nun wird der Apfelsaft mit eigens entworfenen, und gedruckten Etiketten beklebt und zu 90-130 Cent pro Flasche verkauft.
Die Mosterei bekommt 48 Cent/ Fl.

Beim Streuobst verbleiben 42 Cent/Fl. für eigene Kosten.

Dabei wurden für den Streuobstapfelsaft allein ca. 280 Arbeits- stunden (auf eine Person gerechnet) (Schüttel- ,Sammel- Lade- und Fahrzeit) aufgewendet und ca. 904km (ca. 100 € Spritkosten) zurückgelegt. Es entstehen Kosten für Etiketten, Vorvermarktung, evtl. Reparaturen, Versicherung vor allem aber braucht es Arbeitszeit, um die Buchholzer Obstanlage zu pflegen - zu schneiden, fällen, pflanzen. Dazu ist eine Kooperation mit Schulen/Schulklassen angedacht.

Und so geht alles seinen Gang. Die Äpfel schmecken, die Arbeit ist manchmal anstrengend, manchmal macht sie Spaß, manchmal feiern wir und manchmal schlafen wir. Die Zugvögel ziehen, der Bäcker backt - und der Rubel rollt..

Hof Wörme No 2

Viel Raum für Entwicklung...

Wir sind ein großer Demeter-Bauernhof am Nordrand der Lüneburger Heide.

Besuchen Sie unsere Website und finden heraus, in welchem Bereich Sie bei uns Erfahrungen machen möchten.

Unsere Spezialitäten

  • Brot und Kuchen aus dem hofeigenen Holzbackofen, eigener Sauerteig
  • Milch, Käse & Co.
  • Fleisch und Wurst von Rind & Schwein
  • Suppenhühner frisch
  • Obst, Gemüse und Kartoffeln
  • Getreide, Pasta
info (@) hofwoerme.de
+49-4187- 60 98 49
+49-4187- 34 75
  Im Dorfe 20 | 21256 Wörme