Der Hof Wörme Treuhandverein e. V. | c/o C. Oevermann, Walddörferstraße 152, 22047 Hamburg

  • Sinn und Zweck
  • Zukünft
  • Vorstand
Der Hof Wörme Nr 2 wurde von der Familie von Hörsten im Laufe der Jahre 1986 bis 1992 an den gemeinnützigen Verein übergeben. Die Erben von Karl und Helene v Hörsten geb. Timme, den Begründern der biologisch-dynamischen Arbeit im Jahre 1947, waren der Meinung, dass Grundbesitz dieser Größe, dieser Zielsetzung und mit diesen Aufgaben kein Privateigentum sein solle.

Stattdessen soll er immer wieder neu den Menschen zur Verfügung gestellt werden, die der jeweiligen Zeit entsprechend das Land sinnvoll nutzen.

Zu diesem Zweck wurde der Verein gegründet und die Satzung entwickelt.

Ein vierfaches Ziel war mit diesem Schritt der Trennung zwischen gemeinnützigem Eigentümer, der den Grund und Boden nur ideell trägt und dafür sorgt, dass er in jeder Hinsicht nachhaltigen Zwecken dient, und den Bewirtschaftern, die im Heute die konkreten Anforderungen meistern müssen, verbunden:
  • Der Hof wird einen Schritt aus den Wechselfällen von Familien – und Erbfragen heraus genommen.

  • Das Land dient dem Umweltschutz, der Pädagogik und der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise oder den nachhaltigen Anforderungen einer späteren Zeit.

  • Es wird ein Gegensatz geschaffen zwischen langfristigen (gemeinnützigen) Planungen und den kurz- und mittelfristigen Erfordernissen der Wirtschaft. Bei gleichzeitigem Schutz des Eigentums bei "Versagen" der Bewirtschafter.

  • Den Hof zu öffnen für weiteres Engagement aus dem Umkreis, weil die vielfältigen Aufgaben die mit dem Pflegen eines so großen Fleckens Erde unter den genannten Gesichtspunkten vieler Köpfe und vieler Schultern bedarf. Diese Öffnung kann sich auf ehrenamtliches Engagement beziehen, auf Projekte, aber auch auf Mitarbeiter und weitere Bewirtschafter.


Nach 15 Jahren

Wenn auch nicht alle Vorgaben schon erreicht sind:
  • Die Gemeinnützigen Ziele werden verfolgt.

  • Der Hof Wörme ist für Kultur , Umweltschutz, Ausbildung, Pädagogik und Athmosphäre weithin bekannt.

  • Es wurden einige Bauvorhaben mit Hilfe des Vereins geplant und durchgeführt.

  • Abwasser- und Energiekonzept und viele andere Aktionen sind nur mit viel ehrenamtlicher Hilfe durchführbar.

  • Immer wieder kommen Menschen, Ingenieure, Lehrer und Familiengeplagte um sich eine Auszeit in Wörme zu nehmen.

  • Der Hof versucht seinem Untertitel "Raum für Entwicklung" immer mehr gerecht zu werden.

Wollen Sie uns helfen, Wörme weiter zu entwickeln?


Dann wenden Sie sich bitte an uns,

Erika Heuer, Hartmut Hoffmann und Andreas Winkelmann Vorstände
  • Erika Heuer
    Luhdorfer Twieten 8b 21423 Winsen | Tel. 0174-959 0247

  • Hartmut Hoffmann
    Gräfenweg 3 21641 Apensen | Tel. 04167-1733

  • Andreas Winkelmann
    Heimstätten Weg 26 21220 Seevetal | Tel. 04105-81304
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hof Wörme No 2

Viel Raum für Entwicklung...

Wir sind ein großer Demeter-Bauernhof am Nordrand der Lüneburger Heide.

Besuchen Sie unsere Website und finden heraus, in welchem Bereich Sie bei uns Erfahrungen machen möchten.

Unsere Spezialitäten

  • Brot und Kuchen aus dem hofeigenen Holzbackofen, eigener Sauerteig
  • Milch, Käse & Co.
  • Fleisch und Wurst von Rind & Schwein
  • Suppenhühner frisch
  • Obst, Gemüse und Kartoffeln
  • Getreide, Pasta
info (@) hofwoerme.de
+49-4187- 60 98 49
+49-4187- 34 75
  Im Dorfe 20 | 21256 Wörme